MALEREI

In den kleinformatigen Bildern ohne Titel versuche ich seit 2018 das Verhältnis von Farbe und grafischer Form für mich neu zu verstehen. Während meines Studiums in Damaskus hatte ich mich auf Druckgrafik spezialisiert.

Während es bei der Druckgrafik um Reproduktion ging, ist mir jetzt das Einmalige wichtig.
Die Einmaligkeit des einzelnen Bildes zeigt sich gerade auch in der Konstellation zwischen den Bildern. Miteinander betrachtet ergeben sich visuelle Erzählungen, die erst durch den Prozess der Wahrnehmung von Bild zu Bild sichtbar werden.

Dabei spielen auch der Raum, in dem ausgestellt wird, und sprachliche Medien eine wichtige Rolle. 

Ohne Titel
 
 

TEXTE

die Audio Installation